Finden Sie Ihr psychologisches Alter heraus
Finden Sie Ihr psychologisches Alter heraus

Was machst du, wenn du ein Kissen unter der heißen Sonne trocknest?

Inhalt:

Medizinisches Video: Ich heiße Marvin

Wenn das Wetter heiß ist, sehen Sie möglicherweise viele Menschen, die ihre Kissen, Kissen oder Matratzen unter Sonneneinstrahlung trocknen. Das Trocknen von Nackenkissen ist in Ländern, die das ganze Jahr über genügend Sonnenlicht haben, einschließlich Indonesien, zur Gewohnheit geworden. Was ist jedoch der Grund, um ein Nackenkissen unter der Sonne zu trocknen? Ist dies wirklich der richtige Weg, um Ihre Bettausstattung zu reinigen? Beziehen Sie sich direkt auf die folgende Übersicht, um die Antwort herauszufinden.

Warum trocknen Sie ein Kissen in der Sonne?

Seit dem ersten Mal wurde die Gewohnheit gemacht, Polsterkissen zu trocknen, um Keime, Bakterien, Zecken und Milben auszutreiben, die in Polstern leben. Es wird angenommen, dass heiße Sonneneinstrahlung und Hitze empfindliche Organismen aufgrund von Asthma und Allergien abtöten.

Laut Experten überleben bestimmte Milben und Bakterien bei sehr hohen Temperaturen (über 50 Grad Celsius) nicht. Je sonniger die Sonne ist, desto effektiver wird es, wenn sie Bettmilben tötet.

Das Trocknen eines Kissenkissens kann das Kissen auch wieder zum Rollen bringen. Der Grund ist, nach all dieser Zeit absorbieren Kissen und Kissen Feuchtigkeit aus Ihrem Schweiß oder Körperflüssigkeiten. Dies macht das Innere des Kissens und der Polsterung flacher oder flacher. Beim Trocknen in der Sonne kann die in der Kissenrolle eingeschlossene Feuchtigkeit verdunsten.

Wie reinigt man Kissen und Kissen?

Um Allergien oder Asthmaanfälle durch Flöhe, Milben und andere Organismen auf Polstern zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig Kissen und Polster reinigen. Einmal wöchentlich das Nackenkissen waschen und austauschen. Mit Spülmittel und heißem Wasser (etwa 50-75 Grad Celsius) waschen und in der heißen Sonne trocknen. Wenn es keine Sonne gibt, können Sie es in den Trockner geben (Trockenreiniger).

Inzwischen können Sie das Kissen und die Polsterung alle drei Monate reinigen. Waschen Sie das Kissen mit Spülmittel und heißem Wasser. Dann trocknen Sie in der heißen Sonne. Sie müssen es nicht tagelang aufhängen. Warten Sie einfach, bis das Kissen ganz trocken ist. Halten Sie beim Trocknen Kissen und Kissen von Staub oder Schmutz fern, der an der Oberfläche des Stoffs haften kann.

Tipps gegen Läuse und Bettmilben

Nach dem Waschen des Kissens können die Läuse und Milben wieder zurückkehren. Wenn Sie und Ihre Familie allergisch gegen Läuse und Bettmilben sind, wählen Sie spezielle Kissen und Kissenbezüge, die diese Organismen nicht berühren können, sich aber dennoch weich anfühlen. Diese Blätter sind normalerweise in der Mitte von Haushaltsgeräten erhältlich.

Stellen Sie außerdem sicher, dass die Luftzirkulation in Ihrem Schlafzimmer gut ist. Denn die Kleintiere brüten in feuchter Luft. Versuchen Sie also, das Polster trocken zu halten.

Was machst du, wenn du ein Kissen unter der heißen Sonne trocknest?
Rated 5/5 based on 1910 reviews