Finden Sie Ihr psychologisches Alter heraus
Finden Sie Ihr psychologisches Alter heraus

Schädlich für den Fötus, wenn der Bauch der schwangeren Frau gedrückt wird oder geschlagen wird?

Inhalt:

Medizinisches Video: Schwangere will ihr Kind nicht bekommen: Angst vor dem Riesen-Baby! | Klinik am Südring | SAT.1 TV

Beim Eintritt in die Schwangerschaft werden Sie sicherlich sehr vorsichtig sein, wenn Sie Aktivitäten ausführen. In der Tat gibt es diejenigen, die die Aktivität reduzieren, so dass die Schwangerschaft nicht gestört wird. Trotz sehr sorgfältiger Maßnahmen gibt es jedoch manchmal Dinge, die nicht vorhergesagt werden, zum Beispiel wird der Magen versehentlich von etwas unter Druck gesetzt.

Wenn Sie dies erfahren, werden Sie vielleicht Angst haben, ängstlich und besorgt sein. Angst, wenn mit dem Fötus etwas passiert. Ist es tatsächlich gefährlich, wenn der Bauch einer schwangeren Frau depressiv ist? Beeinflusst der Druck auf den Magen den Zustand des Fötus?

Unterschiedliches Gestationsalter, unterschiedliche Wirkungen

Viele Mütter sind besorgt, wenn der schwangere Bauch gedrückt oder gequetscht wird. Möglicherweise wurde der Druck, der versehentlich erzeugt wurde, z. B. von einem Tisch getroffen, versehentlich von einem Kleinkind getroffen oder beim Tragen Ihres Babys niedergedrückt.

Führt dieser Zustand dann dazu, dass der Fötus im Mutterleib bestimmte Störungen erfährt?

Tatsächlich hängt dies davon ab, wie stark der Druck im Bauch Ihrer schwangeren Mutter aufgenommen wird. Wenn es nicht so schwer ist, machen Sie sich keine Sorgen, denn der Fötus verfügt bereits über verschiedene Protektoren, die kurz nach der Befruchtung vorbereitet wurden. Manchmal hängt dies jedoch auch vom jeweiligen Gestationsalter ab.

1. Der Bauch einer schwangeren Frau ist während des ersten Trimesters niedergedrückt

Zu Beginn der Schwangerschaft haben sich die Wände der Gebärmutter zu verdicken begonnen, wodurch der Fötus vor Druck geschützt wird. Darüber hinaus ist der Beckenknochen eine der Sicherheitsvorkehrungen, wenn Sie sich im ersten Trimester befinden. Der Beckenknochen ist ziemlich hart, so dass er den kleinen Fötus vor Druck schützen kann.

2. Der Magen schwangerer Frauen ist während des zweiten und dritten Trimesters depressiv

Viele denken, je älter die Schwangerschaft ist, desto riskanter und müssen besonders vorsichtig sein. Eigentlich ist das nicht ganz falsch, man muss wirklich wachsamer sein.

Wenn der Druck jedoch durch das Tragen Ihres Kleinkindes entsteht, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Ihr Fetus wird durch Fruchtwasser und Plazenta geschützt, so dass der Druck im Mutterleib nicht spürbar wird.

Infektion während der Schwangerschaft

Also nicht sofort in Panik geraten, wenn der schwangere Magen etwas gestresst ist. Ihr Körper wurde so stark wie möglich entwickelt, um den Fötus vor dem Fruchtwasser, der Uteruswand und den Bauchmuskeln zu schützen.

Woher wissen Sie, ob der Fötus in Ordnung ist?

Wenn der Druck, den Sie bekommen, sehr hart ist, dann zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen. Normalerweise wird Ihr Arzt Ihnen empfehlen, eine Reihe von vollständigen medizinischen Tests durchzuführen, einschließlich Ultraschall. Aus der Untersuchung können Sie den Zustand des Fötus mit Sicherheit erkennen.

Wenn Sie nach einem Trauma aufgrund eines Drucks auf den Bauch einen Arzt aufsuchen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, nämlich:

  • Sind die Symptome jetzt normal?
  • Was sind die anormalen Symptome und wann sollten Sie nach einem Trauma zum Arzt gehen?
  • Was für ein Trauma ist gefährlich?
  • Welche Aktivitäten sollten vermieden werden, um das Auftreten von Schwangerschaftskomplikationen zu verhindern?

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Antworten vom Arzt erhalten, so dass Sie wissen, was als nächstes zu tun ist, wenn ein unerwünschtes Trauma vorliegt.

Wenn der Unfall oder das Trauma, das Sie erleiden, schwer genug ist, kommt es normalerweise zu Blutungen. Wenn dieser Zustand eintritt, sollten Sie schnell einen Arzt aufsuchen, da dies darauf hinweist, dass etwas mit Ihrer Schwangerschaft passiert ist.

Schädlich für den Fötus, wenn der Bauch der schwangeren Frau gedrückt wird oder geschlagen wird?
Rated 5/5 based on 2733 reviews