Finden Sie Ihr psychologisches Alter heraus
Finden Sie Ihr psychologisches Alter heraus

Wirksame Tipps zur Überwindung der Symptome von Nikotinsucht nach Beendigung des Rauchens

Inhalt:

Medizinisches Video: Was kann ich jetzt sofort gegen meine Alkoholsucht tun?

Es ist nicht leicht, die Auswirkungen von Zigarettenopium zu überwinden. Die meisten Ex-Raucher erleben oft die Auswirkungen des Rauchens, die recht mächtig sind. Angefangen von drastischer Gewichtszunahme, Angststörungen, Stress bis hin zu Depressionen. All dies sind Symptome einer Nikotinsucht, die Sie oftmals dazu verleitet, wieder zu rauchen. Gibt es einen Weg, die Symptome der Nikotinsucht zu überwinden? Schauen Sie sich den Trick unten an.

Der richtige Weg, um die Symptome der Nikotinsucht zu überwinden

Menschen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, haben möglicherweise mehrmals Symptome einer Nikotinsucht erfahren. Zu den Merkmalen der Nikotinsucht gehören Schwindel, trockener Mund, Husten, Verstopfung, Angstzustände und Depressionen.

Dies geschieht, weil das Nikotin, das in den Körper gelangt, Glück im Gehirn auslösen kann. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, wird der Körper den Verlust der "Vorteile" von Nikotin verspüren, die Freude bereiten. Dadurch werden Sie gestresst und der Wunsch, Zigaretten zu rauchen, erscheint.

Was auch immer passiert, rauche nie wieder. Entspannen Sie sich, hier sind einige Tipps, die Sie zur Überwindung der Nikotinsucht tun können:

1. Suchen Sie nach anderen Aktivitäten

süchtig nach Spielen

Viele Ex-Raucher klagen darüber, dass sie nach dem Rauchen aufhören, fett zu sein. Aus diesem Grund möchten nicht wenige Menschen nicht mit dem Rauchen aufhören, damit ihr Gewicht stabil bleibt. Oder es gibt auch diejenigen, die es mit viel Essen ausstoßen, damit der Wunsch nach Rauchen nicht wieder auftaucht.

Wenn die Symptome der Nikotinsucht auftauchen, versuchen Sie, Ihre Aufmerksamkeit so schnell wie möglich abzulenken. Es gibt viele Möglichkeiten, beginnend mit dem Spielendas Spiel, ein Musikinstrument spielen, ein Buch lesen, spazieren gehen oder schlafen.

2. Regelmäßige Übung

Jogging-Sport

Nikotin kann eine chaotische Stimmung hervorrufen. Aus diesem Grund wird Rauchen oft als Ausgangssprache genutzt, wenn Sie emotional oder wütend sind. Tatsächlich ist dieser Effekt nur vorübergehend und macht Sie nikotinsüchtiger.

Um dies zu überwinden, versuchen Sie es regelmäßig mit der KontrolleStimmungDu jeden Tag Healthline berichtet, dass nur 30 Minuten Bewegung jeden Tag Müdigkeit und Stress überwinden können, nachdem Sie mit dem Rauchen aufgehört haben.

Übung funktioniert als natürliches Stressmedikament. Der Grund ist, dass Bewegung das Glückshormon Endorphine erhöhen kann, was Sie viel ruhiger machen kann. Für diejenigen von Ihnen, die nach dem Aufhören mit dem Rauchen häufig Probleme haben, zu schlafen, können regelmäßige Übungen auch dazu beitragen, dass Sie besser schlafen.

3. Holen Sie sich genug Ruhe

Schlafentzug Blutdruck steigt

Nachdem Sie mit dem Rauchen aufgehört haben, fühlen Sie sich oft müde und kraftlos. Dies ist normal, da Ihr Körper extra wirkt, um die Auswirkungen der Nikotinsucht zu beseitigen.

Stellen Sie als Lösung sicher, dass Sie sich jeden Tag ausreichend erholen, zum Beispiel durch ein Nickerchen. Wenn dies nicht möglich ist, gehen Sie früh ins Bett und stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 7 bis 8 Stunden schlafen, damit der Körper wieder frisch wird.

Der Schlaf bietet dem Körper die Möglichkeit, das verbleibende Nikotin und die Gifte aus den Zigaretten zu entfernen.

4. Stress kontrollieren

Stress ist eine der Auswirkungen der Nikotinsucht, die meistens dazu führt, dass man zum Rauchen zurückkehrt. Rauchen soll Stress abbauen, während dies in Wirklichkeit nur ein vorübergehender Effekt ist.

Anstatt sich dem Rauchen zuzuwenden, gibt es viele gesunde Wege, die nach dem Aufhören mit dem Rauchen Stress abbauen. Zum Beispiel mit Sport, Gartenarbeit, Filmen oder so einfach wie Atemübungen.

Die Technik des Atmens in Alias-Meditation kann zum Beispiel dazu beitragen, dass Sie Ruhe finden, ohne zu rauchen. Eigentlich können nur Sie alleine bestimmen, auf welche Weise Sie Stress reduzieren können. Am wichtigsten ist die Rückkehr zum Rauchen nicht der beste Weg.

5. Belohnen Sie sich

Online-Shopping

Sie spüren sicherlich die Schwierigkeit, sich von den Zigarettenschlingen zu lösen. Wenn Sie die Symptome der Nikotinsucht erfolgreich bekämpft haben, vergessen Sie nicht, sich selbst ein Geschenk zu machen, huh!

Die Preise müssen nicht teuer sein. Verwöhnen Sie sich mit einem warmen Bad, schauen Sie sich einen Film an oder machen Sie Urlaub am Strand. Stellen Sie vor allem sicher, dass das Geschenk etwas Besonderes und Wertvolles für Sie ist.

Diese Methode wird Sie dafür begeistern, sich vom Rauchen zurückzuziehen. Langsam nehmen die Symptome der Nikotinsucht ab, bis sie vollständig verschwunden sind.

Wirksame Tipps zur Überwindung der Symptome von Nikotinsucht nach Beendigung des Rauchens
Rated 4/5 based on 2913 reviews